Chat: „Abhauen und auf der Straße leben?“

Cyber-Mädchen

Die Kontakt- und Beratungsstelle bietet regelmäßig einen Chat mit dem Thema „Abhauen und auf der Straße leben?“ an, der gut angenommen und von den meisten Usern regelmäßig besucht wird. Durchschnittlich sind pro Termin etwa sechs Nutzer anwesend, nie jedoch mehr als zehn. Die Teilnehmer sind überwiegend weiblich. Das Durchschnittsalter liegt bei 14 und 18 Jahren. Sexueller Missbrauch sowie Misshandlungen sind die am häufigsten besprochenen Probleme. Weitere häufig besprochene Themen sind das Angebot der KuB – speziell das Sleep In oder Fragen zu Gerichtsverfahren, in denen sich Eltern verantworten müssen („wieso wird meine Mutter angeklagt“, „muss ich im Gerichtssaal aussagen“, etc.). Ein weiterer Schwerpunkt liegt, dem Thema des Chats entsprechend, auf den Möglichkeiten und Konsequenzen des Weglaufens. Hierbei interessiert die Jugendlichen besonders, ob die Polizei sie einfach wieder nach Hause schicken kann oder wo sie sich hinwenden können, um nicht mehr nach Hause zu müssen. Der Chat als Beratungsmedium bietet den Jugendlichen einen geschützten Raum, in dem sie sich austauschen und Antworten auf ihre Fragen erhalten.

Blog - Hörst Du mich?


KuB auf facebook

KuB auf facebook nur ein Klick entfernt